Herzlich willkommen – bun venit

Wie schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Wir, das deutsche und das rumänische Team von Glücksfellchen Tierhilfe e.V. , führen Sie auf dieser Seite durch unsere unermüdliche Arbeit im internationalen Tierschutz. 

Wir stellen Ihnen hier unsere Hunde vor, erzählen, welche von ihnen schon ein Zuhause gefunden haben und wer schon in Deutschland auf einer Pflegestelle ist.

Ganz besonders am Herzen liegen uns natürlich auch die Hunde, die noch in Rumänien in unserem „Happy Paws Home“ (so heißt das rumänische Partnertierheim, das wir betreuen) leben und so gerne ein endgültiges Zuhause hätten.

Folgen Sie uns, stöbern Sie in unserer Arbeit und melden Sie sich, wenn Sie sich für uns oder unsere Hunde interessieren.

 

Ihr Glücksfellchen-Team

 

3,70 Euro monatlich machen uns froh!

Liebe Glücksfellchen-Freunde,


wir sind ein kleiner Verein. Mit viel zu wenig Mitgliedern und viel zu vielen Hunden, die wir in Rumänien mit unserem Partnerverein Happy Paws betreuen.
Wir möchten gerne größer werden.
Soll heißen, wir hätten gerne mehr Mitglieder.
Was erreichen wir mit euch als neuen Mitgliedern?

Wenn ihr Glücksfellchen-Mitglied werdet, helft ihr den Hunden in Targu Jiu von der Straße zu kommen.
Ihr helft, dass diese Hunde medizinisch versorgt werden, dass sie zu essen haben, dass sie in Sicherheit leben, dass sie kastriert werden können. Dass sie geimpft werden, einen Chip bekommen und in ein Zuhause vermittelt werden können.

Ihr könnt uns begleiten nach Targu Jiu, ihr könnt direkten Anteil nehmen an unserer Arbeit, ihr bekommt Einsicht in die Vereinsarbeit, aber immer wieder und in erster Linie geht es uns darum, den Tieren vor Ort zu helfen.

Wollt ihr dabei sein? Teil des Glücksfellchen-Helferkreises? Mitglied von Glücksfellchen-Tierhilfe? Und diese Mitgliedschaft ist auch noch steuerlich absetzbar.
Und sie kostet nicht viel: 44,44 Euro pro Jahr. Das sind 3,70 pro Monat!!!

Kurz durchatmen, Antrag hier herunterladen oder direkt online ausfüllen und Mitglied werden:

Für die Version zum AUSDRUCKEN: http://gluecksfellchen.info/…/u…/2017/05/mitgliedsantrag.pdf

Für die ONLINE-Version zum Ausfüllen am Bildschirm: http://gluecksfellchen.info/…/mitgl…/mitglied-werden-antrag/

😪😪😪TOD UND TRAUER IN TARGU JIU ++ WELPENSTERBEN NICHT AUFZUHALTEN ++ ALLE RUMÄNISCHEN TIERSCHÜTZER AM ENDE 😰😰😰

Liebe Glücksfellchen-Freunde,

wir haben euch von unserer Rumänienreise berichtet.
Davon, dass wir so viele Welpen aufgenommen haben.
Davon, dass uns eine Welpenstation fehlt.
Davon, dass wir im Shelter versucht haben, eine provisorische Isolierstation zu errichten.
Davon, dass unsere privaten Helfer ihre Häuser und Wohnungen schon voll haben mit Welpen.
Davon, dass wir hoffen und beten, die kleinen Hundebabys „durchzukriegen“.

Alles vergeblich.
Mehr lesen

📌📌📌ABSCHLUSS ++ ZUSAMMENFASSUNG ++ GELDNOT ++ ZU VIELE WELPEN ++ RUMÄNIENREISE ERFOLGREICH ++ TROTZDEM ELEND ZU GROß ++ 30 HUNDE GERETTET ++ 25 WELPEN AUFGENOMMEN 📌📌

Liebe Glücksfellchen-Freunde,

wir haben euch teilhaben lassen an unserer Arbeit.
Einer Arbeit, die Freude macht.
Einer Arbeit, die den armen Hunden hilft.
Den Hunden, die in Rumänien auf der Straße kaum eine Überlebenschance hätten.
Hunde, die sich immer weiter vermehren würden und die immer öfter und brutaler zu Tode kommen.
Hunde, die ab der 8. Lebenswoche angekettet bei Wind und Wetter draußen verbringen müssen.
Hunde, die traumatisiert sind und deshalb kaum Menschen kennen, die ihnen Gutes tun.
Hunde, die geschlagen, getreten, geprügelt, gequält und halb tot liegen gelassen werden.
Hunde, die jeden einzelnen verdammten Morgen aufwachen und kämpfen müssen, um zu überleben.
Kämpfen um Nahrung.
Kämpfen für ihre Babys.
Kämpfen gegen Artgenossen, die auch Hunger haben.
Kämpfen gegen Rüden, die immer wieder die Hündinnen besteigen.
Kämpfen gegen Menschen und dann doch verlieren.
Kämpfen gegen den Tod.

Mehr lesen

TAG 6 – Freitag 23. Juni 2017 UND TAG 7, SAMSTAG, DER LETZTE🐕RUMÄNIENREISE SHELTERBAU ++ ABSTURZ IM SHELTER ++ SCHWERE HERZEN ++ LIEBE ENDLOS ++ HUNDE TRAUMHAFT ++ ZU VIELE TOTE AM STRAßENRAND ++ ABSCHIED

Liebe Glücksfellchen-Freunde,

der letzte Tag ist gekommen. Frühwachen wir auf, schweigend frühstücken wir, die Herzen sind schwer, die Tränen stehen hoch in den Augen.
Schweigend fahren wir auch ins Shelter.
Stolz schauen wir uns die Zaunverkleidung an. Sie ist auch fertig geworden. Nun herrscht mehr Ruhe im Eingangsbereich, die Hunde sind nicht mehr so aufgeregt, wenn außerhalb des Shelters Bewegung herrscht.

Wir öffnen das Tor, um in die Schleuse zu fahren…
…und sind entsetzt.
Mehr lesen

💚TAG 5 – Donnerstag 22. Juni 2017🐕RUMÄNIENREISE SHELTERBAU ++ SCHLAFENDE HUNDE ++ LIEBENDE HUNDE ++ TRAURIGE TIERSCHÜTZER ++ GERETTETE HUNDE ++GERUCH NACH ABSCHIED

Liebe Glücksfellchen-Freunde,

schon beim Frühstück haben wir uns in drei Teams eingeteilt, denn die Zeit rast uns davon. Team 1 ist in den Baumarkt gefahren und hat Sichtschutzverkleidungen für den Shelterzaun gekauft und auch angebracht, damit die Hunde geschützter leben können und nicht bei jeder Kleinigkeit zum Zaun rennen.

Team 2 ist immer noch beschäftigt mit dem Bau des Aufenthaltraumes. Hier prallen zwei Ansichten aufeinander und wir finden keine wirkliche Lösung. Ein Teil des Teams arbeitet sehr sorgfältig und punktgnau, was einerseits auch klasse ist, aber nicht die gewünschten schnellen Erfolge bringt. Ein anderer Teil des Teams drängt auf eine schnelle Fertigstellung und schlägt ein minimales Abweichen vom Perfektionismus vor, aber die fruchtlosen Diskussionen verzögern alles. Was tun?

Team 3 ist wieder für die Kastrationen abgestellt. Da die Ärzte sich mal wieder verspäten, fährt Team 3 durch die Lande und sammelt so viele Streuner wie möglich zur Kastration ein. Und wieder schnürt das Elend die Luft ab, lässt die Herzen schwer werden und verzweifeln, weil einfach die Zeit nicht reicht.

Team 3 erzählt:
Eine bildschöne Schäferhündin läuft uns regelrecht in die Arme.

Mehr lesen