Reisebericht 17.10.2016 bis 26.10.2016 – Tag 3 und 4

Die Zeit vergeht so unfassbar schnell! Nun ist bereits der vierte Tag vorbei. Wir schauen wieder auf einen arbeitsreichen, aber auch sehr emotionalen Tag zurück. Eine junge Hündin wurde mutmaßlich von einem Auto angefahren. Was treibt die Leute dazu? Wollen sie so ihren Frust los werden? Wir können es einfach nicht verstehen… Nun ist sie schwer verletzt beim Tierarzt und kämpft um ihr Leben.

Wir hoffen so sehr, dass sie es schafft. 🍀
Zurück im Shelter haben wir viele Fotos und Videos für euch von den Hunden gemacht und uns die Charaktere der Hunde angesehen, um sie besser beschreiben zu können. Außerdem wurde ein Sichtschutz zu einem der Nachbarn errichtet, da er nicht so ein großer Hunde-Fan ist und eine der Spielhallen wurde in zwei Bereiche geteilt, damit die Junghunde altersentsprechend aufgeteilt werden können.
Puh, und nun fallen wir wieder total erschöpft ins Bett und freuen uns bereits auf den morgigen Tag! Wir genießen jede Minute, die wir hier sein können und helfen können! 🍀

Posted in Reiseberichte.