Tag 2

Heute musste sich unser Team aufteilen. Während eine Gruppe ins Tierheim fuhr um neue Foto’s unserer dortigen Fellnasen zu machen ( ihr wollt ja neue Foto’s von unseren Schätzen sehen 🙂 ), musste die andere Gruppe mit den gestern gefundenen Welpen zum Tierarzt fahren.

Weitere Untersuchungen standen auf dem Programm und natürlich musste der Zustand des Kleinen mit dem gebrochenem Beinchen untersucht und natürlich das Beinchen geröngt werden, um zu schauen, ob es „nur“ das Bein ist, oder ob die Hüfte auch betroffen ist. Eine Operation ist auch erst möglich, wenn das Fieber gesenkt wurde. Alle 6 Welpen wurden heute entwurmt und mit Vitaminen versorgt, damit sie bald alle wieder fit sind.

 

Nebenbei wurde noch ein Welpe gefunden, der in einem sehr schlechten Zustand war. Er hat beim Arzt einen riesigen Spiralwurm erbrochen (das Foto haben wir mal nicht mit in die Galerie aufgenommen) und er war komplett verwurmt . Er wurde natürlich gleich ärztlich versorgt und entwurmt.

 

Weiterhin hat unser Team noch eine Hündin aufgenommen. Sie haben sie sozusagen unter dem Rüden weg gezogen und wir hoffen, dass der Deckakt nicht abgeschlossen wurde.

 

Und noch einen kleinen Rüden, der viele Schnittwunden (alte und neue) aufwies. Auch er wurde gleich mit untersucht und versorgt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Außerdem ist unsere Pandora leider krank geworden und muß ärztlich behandelt werden. Sie hat schon eine Familie, die sie adoptieren wollen und wir hoffen, dass die kleine Maus schnell wieder auf den Beinen ist.

12650761_912863822165765_229210641_n

 

Viel Arbeit also für unser Team und jeder Tag ist immer viel zu kurz.

Posted in Reiseberichte.

Schreibe einen Kommentar