WARUM WIR NIEMALS AUFGEBEN DÜRFEN❗❗❗

Dieser arme alte Hundebub wurde heute Morgen von unserer Tierärztin in Rumänien vor der Praxis entdeckt. Es gibt keine Worte, die nur annähernd beschreiben würden, was die arme Seele durchgemacht haben muss.  Es ist unerträglich!!!!! Er ist schon älter und ist offensichtlich anderen Hunden zum Opfer gefallen. Sie haben ihm die Kehle aufgerissen.  Er trägt ein Halsband. Vermutlich wurde er den Haltern zu alt und wurde, wie in Rumänien üblich, auf die Strasse entsorgt. Den ganzen Morgen wurde alles für ihn versucht.  Welch vermeintliches Glück, dass er nach diesem furchtbaren Geschehen den Weg entlang der Tierarztpraxis wählte. Aber er hat es nicht geschafft. Er ist vor wenigen Minuten gestorben.  Er war unterkühlt und hat viel Blut verloren.

Täglich fallen Kosten für die medizinische Versorgung von Hunden an. Täglich geschehen Dinge, die mit einer nachhaltigen Kastrationspolitik nicht geschehen würden.
WIR DÜRFEN NICHT AUFGEBEN NIEMALS

Gerade für Kastrationen wird nur sehr beschwerlich gespendet. Für unser kontinuierliches Kastrationsprojekt sind wir trauriger Weise mehrere hundert Euro in Rückstand. DOCH GERADE DADURCH KANN SO VIEL VERHINDERT WERDEN. BITTE HELFT 

Spendenkonto:
 Glücksfellchen Tierhilfe e.V.
 Hannoversche Volksbank
 IBAN: DE84 2519 0001 0687 2425 00
 BIC: VOHADE2H

Verwendungszweck: Kastrationen und Tierarztkosten

Paypal:
gluecksfellchen@web.de
ODER den blauen Button oben anklicken.

WIR DANKEN EUCH!

Posted in Startseite.