Spenden

Warum wir auf Spenden und Patenschaften angewiesen sind?

Weil wir als Verein kein Profit bei der Vermittlung von Hunden machen. Wir treten in Vorleistung und durch die Schutzgebühr bekommen wir das Geld wieder. Für jeden Hund, den wir vermitteln fallen erstmal in Rumänien Tierarztkosten an ( Chip, EU-Pass, Impfung, Kastration (außer Welpen), Blutuntersuchungen….) und dann der Transport und die Tracesgebühren. Wir nehmen eine Schutzgebühr 290€ um unsere Kosten zu decken. Wir haben Hunde hier in Deutschland in Pflegefamilien. Manchmal werden sie krank oder etwas anderes unvorhergesehenes passiert, auch das müssen wir finanzieren. Unsere befreundeten Tierschützer in Rumänien nehmen keine Pension oder Futterkosten, aber wenn sie in Not sind, dann helfen wir gerne, zB bei den Tierarztkosten ,wenn Welpen und Hunde verletzt sind, beim Brunnen bohren, für ein zusätzliches Paddok bauen, für eine gefundene Welpenfamilie, die Spezialfutter braucht oder bei Kastrationen.
Jeder Verein ist verpflichtet, eine Bilanz vorzulegen und jeglicher Überschuss , sollte es ihn jemals geben, wird im Sinne des Vereinsrechts weiter gegeben …
Unsere Tierschützer in Târgu Jiu können nicht immer die gefundenen Streuner in ihre Obhut nehmen, dann müssen wir etwas Mieten um die Straßenhunde vor dem Tod zu retten. Das heißt, es ist noch zusätzlich eine monatliche Miete und Futterkosten an das Shelter zu zahlen, es sind pro Hund 1€ am Tag. Hört sich erstmal nicht viel an, aber 50 Hunde mal 1€ mal 30 Tage = 1500€ im Monat zusätzliche Kosten, die wir sonst nicht haben.
Deshalb ist es so wichtig, dass wir Spenden bekommen und Paten finden und weil es für uns nicht selbstverständlich ist, fühlen wir uns Verantwortlich, Transparent zu sein, regelmäßig vom Wohle der Hunde zu berichten, dafür zu sorgen, dass es ihnen an nichts fehlt und DANKE zu sagen.
Wir bedanken uns bei all denen, die uns bis jetzt unterstützt haben, ob finanziell, ob mit lieben Worten, mit dem Teilen unserer Postings auf Facebook und bei all denen, die eine Fellnase von uns adoptiert haben. Danke
LG Glücksfellchen Tierhilfe e.V.

Wir sind als gemeinnützig anerkannt. Daher sind Spenden steuerlich absetzbar! Bei Spenden bis 200,00 € genügt der Kontoauszug (Verwendungszweck „Spende“ angeben), ansonsten erhalten Sie umgehend eine Spendenbescheinigung von uns.

Von Sachspenden bitten wir abzusehen, da diese einen hohen Verwaltungsaufwand, Transportkosten und Lagerhaltung verursachen.